Nur noch 4 Monate

Wow - 8 Monate sind es jetzt schon her, das Maxis Auslandsjahr begonnen hat.
Die ersten 4-5 Monate waren geprägt von „noch so lang“, „neu finden“ und „Zeit bis zum Besuch zählen“. Aber seit dem verfliegt sie förmlich. Auch Maxi hat neulich gesagt, er hat das Gefühl, seit Januar geht die Zeit viel schneller rum. 

Woran liegt das? 
Ich denke daran, dass jeder seinen neuen Platz gefunden hat.
Wir haben uns zu Hause neu strukturiert, auf jeden Fall gelernt los zu lassen und genießen die Zeit zu zweit. Manchmal kommt schon das Gefühl, dass wir es uns anders gar nicht mehr vorstellen können. 
Maxi ist komplett angekommen, hat viele neue und gute Freunde und ein wirkliches zweites zu Hause gefunden. Jetzt haben wir auch verstanden, warum uns jeder zu einem ganzen Jahr geraten hat. Es braucht seine Zeit, bis man auch engere Kontakte zu Neuseeländern gefunden hat. Nach einem halben Jahr etwa war er in einer Gruppe so integriert, dass man auch mehr zusammen gemacht hat. Gerade im Moment sind sie alle auf einem Fußballspiel der Wellington Phoenix. 
Es ist in etwa wie nach einer Woche Urlaub, man ist deutlich entspannter und die zweite Woche verfliegt nur so.



Fazit
Jetzt sind es nur noch knapp vier Monate bis er wieder kommt. Wenn ich daran denke, was ich mir vor einem Jahr für Gedanken gemacht habe. Viele schlaflose Nächte und unnötige Sorgen. Es hat sich alles gut gefunden und entwickelt.
Für alle die jetzt nur noch knapp 4 Monate bis zum loslassen haben - das wird, auch wenn man es sich gerade nicht vorstellen kann. Es war bis jetzt für uns als Familie eine super Erfahrung, die wir auf jeden Fall so wieder machen würden. Sorgen und Ängste gehören da einfach dazu, genauso wie möglichst viel Familienzeit vor dem Abflug.
Kids - da müsst ihr durch - danach kommt die Freiheit. 😎



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Alltag mit Highlights

Aber wie das nun mal so mit Regeln ist .....